Produkt Logo

Depots

Depot 1: Das Cash Depot
Die Funktion des Cash Depots ist eine doppelte: Sie profitieren im Cash Depot zum einen während einer deflationären Phase von Geld-Erträgen und haben zudem durch das Cash Depot genug Geld, um jederzeit notwendige Investitionen durchführen zu können.

 

Depot 2: Das Krisen-Gewinner-Unternehmen KGU-Anleihen Depot
Das Krisen-Gewinner-Unternehmen KGU-Anleihen-Depot dient zur Ertragserzielung und zur weiteren Streuung Ihres Vermögens. Anleihen sind heute normalerweise sehr riskant. Nicht jedoch die Anleihen, die ich Ihnen empfehle. Denn: Es handelt sich um Krisen-Gewinner-Anleihen, d.h. also um Anleihen von Unternehmen und Staaten, die meine Krisendiagnose mit Bravour bestanden haben.

Krisen-Gewinner-Anleihen sind solche Anleihen, die von einer Krise profitieren anstatt wie die Mehrzahl in Schwierigkeiten zu geraten.

 

Depot 3: Das Edelmetall und Rohstoff Depot
Investieren Sie einen Teil Ihres Vermögens in Gold. Der Goldpreis kann schwanken, zeitweise auch fallen. Aber Gold ist für Sie eine fundamental entscheidende Versicherung gegen die Krise. Gold dient uns also nicht als Spekulationsobjekt, sondern zur Risikoabsicherung gegen Inflation.
Investieren Sie auch in Energieträger wie Erdgas und Öl. Das sind strategische Rohstoffe, die auch in einer Krise ihren Wert behalten.

Der Preis von diesen Rohstoffen wird nicht nur durch die Nachfrage beeinflusst, sondern auch durch politische Faktoren. Je mehr die politischen Spannungen in einer Wirtschatskrise steigen, um so mehr erhöht sich die Neigung, diese Energieträger durch Liefer- und Förderverknappungen im Preis steigen zu lassen – unabhängig von der Konjunkturentwicklung.

Investieren Sie deshalb in jedem Fall in diese strategischen Rohstoffe.

 

Depot 4: Das Krisen-Gewinner-Unternehmen KGU-Aktien-Depot
Achtung: Bitte meiden Sie unbedingt in diesen Zeiten hohe Aktien-Quoten in Ihrem Depot. Bei 90% aller Aktien werden Sie im Crash und in der Zeit danach nur eines: verlieren. Die wenigen Krisen-Gewinner-Aktien nenne und empfehle ich Ihnen. Es handelt sich um die KGU Aktien nach der KGU Analyse von mir, Günter Hannich.

Die 16 entscheidenden Kriterien der „KGU Analyse von Günter Hannich“ haben Sie mit Ihrer ersten Ausgabe erhalten und mit Ihrem Begrüßungspaket per Post. Sollten Sie diese wichtigen Unterlagen verlegt haben – nicht schlimm: Sie können das Dokument auch online als Leser abrufen.

Die meisten Unternehmen werden durch die Krise belastet. Viele werden insolvent gehen. Einige wenige jedoch werden genau deswegen (Schwäche der Konkurrenz) gestärkt und mit größeren Marktanteilen aus der Krise hervorgehen. In diese Unternehmen können Sie auch jetzt investieren und mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass Sie mittel- und natürlich langfristig deutliche Gewinne erzielen werden.

Zudem ist das KGU-Aktien-Depot eine weitere Risikostreuung gegen die Krise. Krisenfeste Unternehmen werden Ihr Kapital nicht vernichten, sondern mehren. Das Investment in Sachwerte (Aktien sind Unternehmensanteile) gehört zu einer krisensicheren Geldanlage dazu und kann gegen Inflation oder Währungsreformen absichern.

 

Depot 5: Das Krisen-Gewinner-Unternehmen KGU-Einkommensdepot mit hohen Dividenden
In diesem Depot setzen wir auf laufendes Einkommen in der Krise. Zahlungen (Dividenden) von Krisen-Gewinner-Unternehmen. Die Kurse interessieren uns hier nur an zweiter Stelle. Das Investment muss sich auch über die Dividenden tragen. Hier zählt: Einkommen in Form von Dividenden. Dennoch geben wir die Kurse gerne in jeder Ausgabe für Sie an.

Zu den KGU Unternehmen lesen Sie bitte die Erklärungen zu Depot 4. (siehe oben)

 

Depot 6: Das Short Depot
Das Short Depot ist Ihre Absicherung in der Krise. Das Short-Depot steigt im Kurs wenn die Krise erst einmal voll durchschlägt. Deswegen lassen Sie sich auch bitte nicht von kurzfristigen Minus Positionen verunsichern. Die Krise wird kommen. Sie wird plötzlich kommen. Dann sollten Sie hier investiert sein. Der breite Aktienmarkt wird weitere, schwere Verluste erleiden und auf einem tiefen Niveau verharren. Besonders gefährdet: Vor allem der Versicherungsindex. Genau deswegen gehen wir in diesem Index short, d.h. wir investieren auf fallende Kurse. So können Sie von dem Zusammenbruch der Märkte profitieren.